Umweltmanagementsystem & Umweltpakt Bayern

Ausgehend von einer Gesamtstrategie für alle Standorte halten wir uns konsequent an unsere Maxime „Vermeiden, verringern, verwerten“. Dabei verfolgen wir einen umfassenden Ansatz und berücksichtigen ökologische Aspekte von der Beschaffung über die Produktion, die Verpackung, den Transport bis hin zum Endkunden sowie der Entsorgung der Verpackung durch den Kunden.

Um der komplexen Verantwortung gerecht zu werden und auch für die Zukunft gut aufgestellt zu sein, begannen wir im Jahr 2003 mit der Einführung des umfassenden Umweltmanagementsystems DIN ISO 14001.

Dieser internationale Standard ist die weltweit bedeutendste Vorgabe dessen, was „Umweltmanagement“ in einem Unternehmen beinhalten und leisten soll. Strenge Bestimmungen und hohe organisatorische Anforderungen sind zu erfüllen, um das begehrte Zertifikat zu bekommen – und um es zu behalten, sind regelmäßige Audits Pflicht.

Im Bereich Umweltschutz haben wir uns zudem das Ziel gesetzt bis 2020 keinen Müll mehr zur Mülldeponie zu bringen, sondern 100 Prozent unseres Mülls der Wiederverwertung zuzuführen.

Seit 2003 sind wir Mitglied des „Umweltpakt Bayern“. Der Umweltpakt fasst alle Initiativen und Maßnahmen zur Stärkung von Eigenverantwortung und Freiwilligkeit im Umweltschutz in der bayerischen Wirtschaft zusammen.

Mehr Information zum Umweltpakt Bayern unter: http://www.umweltpakt.bayern.de

Previous Next